von Fans für Fans

Steamboy

Nur für Kostümschinkenfans

von Der_Fluch_der_Pizza
Permalink
Die gute Nachricht zuerst: Die Hintergrundbilder sind sehr stimmig und mit Liebe zum Detail gezeichnet. Man könnte schon allein deswegen den Film genießen wenn nicht - und jetzt kommen die schlechten Nachrichten - die Charaktere so eindimensional, die Dialoge so hölzern wären und die Handlung nicht jedes Stilmittel verwenden würde, das schon vor 30 Jahren abgedroschen waren (Mir war schon nach der Pretitle langweilig). Die Musik tut ihr übriges, dass der Film nicht unterhaltsam sondern nervig ist.
Der_Fluch_der_Pizza
sah diesen Film im Metropol, Stuttgart

03.04.2005, 15:40


Review

von Mirco Hölling
Permalink
AKIRA war schon mehr Kunst als Film. Einer der besten Animes (West wie Ost) ever. Ein Film voller Poesie, Philosophie und wilden Sets und ählichem. Umso gespannter ist man, wenn man nach langer Zeit wieder einen Langfilm von Ôtomo zu sehen bekommt.

Leider hat sich die Wartezeit für STEAMBOY nicht gelohnt. Zwar schwelgt der Film in wahnsinnigen Zeichnungen, legt eine epische Geschichte an, kann ab und an durchaus spannend erzählen, aber ist in erster Linie zu lang und viel zu selbstverliebt. Ôtomo schwelgt in einem 60 minütigen Showdown, in der ganze Stadtteile und futuristische Sets in die Luft gehen. Nach Sichtung des Films ist man mit Sicherheit Experte für platzende Rohre, weil ca. alle 30 Sekunden wieder irgendeines explodiert. Das ist zwar ganz beeindruckend, aber STINKEND langweilig. Otomo versäumt es, eine wirklich fesselnde Geschichte zu erzählen, einem die sehr stereotyp gestalteten Figuren nahezubringen und seine noch in AKIRA erstaunliche inhaltliche Vielschichtigkeit macht einem platten Moralisieren Platz.

Für Anime-, Manga- und Comic-Fans brauchbar, für alle anderen eine einzige Enttäuschung.

Mirco Hölling
Mirco Hölling
sah diesen Film im Cinemaxx, Hamburg

19.04.2005, 10:29


Monumental Zeichentrick Schinken

von Eraserhead
Permalink
Ich fand ihn toll... gut gezeichnet, Story naja aber gut erzählt und sehr bombastisch in Szene gesetzt. Der Sound hat einen gut in den Sessel gepresst und irgendwie kam auch noch das "Old School"-Comic-Feeling rüber. Man hätte ihn vielleicht ne halbe Stunde kürzer machen können aber Großes Kino muss sich halt auch irgendwie ein wenig ziehen...
Eraserhead
sah diesen Film im Metropolis, Frankfurt

21.04.2005, 16:25


*grübel*

von Umelbumel
Permalink
Über Steamboy bin ich mir immer noch nicht ganz schlüssig. Einerseits gefällt mir die Thematik nicht wirklich (mag die meisten Filme nicht, die im 19. Jahrundert angesiedelt sind), aber was daraus gemacht wurde, ist doch sehr sehr beeindruckend. Die Animationen sind wirklich unglaublich. Alleine diese riesige "Insel" war den Kinobesuch wert. Doch egal, wie gut Animation usw. ist, der Film muss mir von der Story zusagen und das hat er hier eher nicht. So sind diese 6 Punkte aber doch noch sehr gut... wer die Chance hat, Steamboy im Kino zu gucken, der sollte dies auch tun.

Liebhaber von Architektur und/oder Freunde des 19. Jahrhunderts werden voll auf ihre Kosten kommen. Für die gibt es eigentlich kaum eine bessere Alternative.

Für alle anderen bleibt es wohl nur ein "ansehnlicher Film" ... eigentlich zu wenig, wenn man bedenkt, wie viel Arbeit in den Film gesteckt worden ist.
Umelbumel
sah diesen Film im Cinemaxx, Hamburg

12.05.2005, 01:16




Alle Bewertungen im Überblick:
Der_Fluch_der_Pizza
Review zeigen
Mirco Hölling
Review zeigen
Eraserhead
Review zeigen
Umelbumel
Review zeigen
Spencer
Review zeigen (SPOILER!)
xtoph
Lari-Fari
todi
T-Killa
Fonzie
tom174
Kenshin
Toelke
XhellbroX
cthulhu314

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 19,99
amazon.co.uk£ 27,99
amazon.com$ 6,98
amazon.co.jpVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading