von Fans für Fans

Storage 24

15 waren dort
Besucher in allen Städten

Severina
Lovecraft
Dvdscot
whitman
Philmtank
Tillmann
Herr_Kees
Callie
knorke
Timo
AwesomeAL
und 4 inkognito

Aus dem offiziellen Programm:
Flugzeugabsturz direkt über London! Ein wahrlich guter Ausgangspunkt für Johannes Roberts' actionhaltigen SciFi-Thriller. Roberts, einer der jungen Wilden des neuen britischen Genrefilms, scheint sich seine Inspiration bei alten Haudegen wie John Carpenter zu holen. Er versteht den dramaturgischen Kniff allzu gut, die Handlung mit einem Paukenschlag zu beginnen, dann aber den Fokus sofort zu verengen, seine Handvoll Helden geschickt von der Außenwelt zu isolieren und im Verlauf mit einem übermächtigen Gegenspieler auf engstem Raum zu konfrontieren. Während wir noch rätseln, wer, wie oder was besagten Absturz herbeigeführt haben mag, beginnt auch schon der Überlebenskampf für die kleine Truppe. Dass in der tristen Location – eine "Self-Storage"-Halle mit unzähligen Lagerabteilen – der eifersüchtige Charlie beim Auflösen des verbliebenen, gemeinsamen Hausrats zufällig auf seine Ex trifft (die mittlerweile heimlich ein Verhältnis mit seinem besten Freund hat) gibt der Story emotionalen Tiefgang.

STORAGE 24 ist ein klassischer Schocker wie aus dem Bilderbuch, von Roberts angenehm unprätentiös und sachlich inszeniert, aber dann doch wieder voller Gags und gewiefter Einfälle: vom aus- gedehnten KILLER'S KISS-Zitat hin zur Erkenntnis, dass für schnarrende Aliens, die sich den ersten Preis beim PREDATOR-Lookalike-Wettbewerb gesichert haben, der Weg zum Friedhof mit flauschigen Kuscheltieren gepflastert ist.


This is a nifty little horror thriller with a refreshingly simple set-up. London has been desecrated by alien invaders and one such creature lurks in a storage facility, terrorizing the few individuals locked in. This low-budget effort rarely moves from the confines of the facility – rooms are small but corridors are very long – instilling a healthy dose of claustrophobia into the proceedings. But it's not the monster that keeps you on your toes. It's your swiftly changing allegiances to the characters that sustain interest.

Screenjabber


Anmerkung:
Der Regisseur Johannes Roberts war zu Gast:
Freitag 24. August um 21:30 im Event Cinema (Berlin)
Samstag 25. August um 19:15 im Cinemaxx 4 (Hamburg)


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 42 - 3.1 Sterne (25 Bewertungen) - 2012: 5.2/10 - 2012: 42%

3 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 5,98 € 11,98
amazon.de€ 0,87 € 2,09
amazon.co.uk£ 1,29 £ 3,84


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading