von Fans für Fans

The Strange Color of Your Body's Tears

23 waren dort
Besucher in allen Städten

vonstein
oli61
Dvdscot
bigJay
todaystomorrow
Alexander
XhellbroX
mrspecial
Neck
GeorgeKaplan
Mercy-Sky
Susanna
whitman
sploink
seppgui
todi
Brain3ug
luzie407
Frank
und 4 inkognito
L'étrange couleur des larmes de ton corps

Aus dem offiziellen Programm:
Quentin Tarantino setzte AMER auf seine Liste der besten Filme des Jahres, als das Erstlingswerk von Hélène Cattet und Bruno Forzani 2009 wie eine Bombe die internationale Kritik aufschreckte. Jetzt meldet sich das Regie-Duo mit dem enigmatisch betitelten THE STRANGE COLOR OF YOUR BODY'S TEARS zurück, ein eindeutiger Hinweis auf den Giallo der 70er Jahre, der gern mit rätselhaften Titeln brillierte wie A LIZARD IN A WOMAN'S SKIN von Lucio Fulci, FOUR FLIES ON GREY VELVET von Dario Argento oder YOUR VICE IS A LOCKED ROOM AND ONLY I HAVE THE KEY von Sergio Martino. Mörder mit schwarzen Lederhandschuhen, blitzende Messerklingen und vor Erotik sprühende Frauen zu Ennio Morricones und Bruno Nicolais hypnotisierender Musik sind jedoch nur wie Satzzeichen in der kinematographischen Sprache des talentierten Paares. Längst haben sie eine eigene Welt erschaffen, ein beängstigend schönes Paradies für Sinnesorgien.

Waren es in AMER die weiblichen, stehen in ihrem zweiten Werk die männlichen Obsessionen im Vordergrund einer scheinbar konventionellen Geschichte. Ein Mann kehrt nach einer Geschäftsreise nach Hause zurück und stellt fest, dass seine Frau verschwunden ist, obwohl die Wohnung von innen verriegelt ist. Als er die Nachbarn befragt, beginnt eine labyrinthische Entdeckungstour durch seine sexuellen Fantasien auf der Suche nach seiner Frau in einem fantastischen Jugendstil-Gebäude in Brüssel.

Wie AMER, so will auch THE STRANGE COLOR OF YOUR BODY'S TEARS gespürt, erlebt und erfahren werden und das wenn möglich mit aufgedrehtem Sound und vor großer Leinwand.


A mysterious and disorientating blend of giallo violence, cinematic experimentation and Lynchian psychohorror. Revel in its bonkers beauty.

Empire


Anmerkung:
Die Regisseure Hélène Cattet und Bruno Forzani waren zu Gast:
Donnerstag 04. September um 19:00 im Cinemaxx 7 (Berlin)
Freitag 05. September um 21:30 im Cinestar 9 (Frankfurt)
Samstag 06. September um 19:15 im Metropol (Stuttgart)


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 56 - 6.3 Sterne (41 Bewertungen) - 2014: 6.1/10 - 2014: 48% - 2014: 52/100

10 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 11,98 € 12,98
amazon.de€ 10,99 € 18,42
amazon.co.uk£ 10,10
amazon.com$ 16,85 $ 15,71


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading