von Fans für Fans

Survive Style 5+

Ein bunter Albtraum

von Bobshock
Permalink
Dieser Film ist kunterbunt und klingt sehr gut. Während man noch versucht zu verstehen, was eine Szene bedeuten könnte wechselt der Film auch schon abrupt in einen der anderen vier Stränge, die allesamt aus einem verwirrenden Traum kommen könnten. Absurditäten und skurille Momente geben sich die Klinke in die Hand und Bonbon-Symbolik will entschlüsselt werden. Eine satirische Betrachtung der konsumorientierten Verwestlichung Asiens? Die Frage nach dem Sinn des Lebens? Was ist Normalität in einer verrückten Welt? Egal! Super Soundtrack, tolle Darsteller, liebevoller Schnitt und Kamera und viele Gags unterhalten den anspruchsvollen Asiafan und den angetrunkenen Festivalbesucher gleichermaßen. Ich muss dennoch vor dem Film warnen. Er wird vielen auf die Eier gehen oder zum Einnicken bringen. Andere werden sich nicht sicher sein: Habe ich das alles nur geträumt??
Bobshock

30.07.2005, 11:10


What is your function in life?

von Maradona
Permalink
10 Minuten war ich drauf und dran den DVD-Player auszuschalten, gut das ich es nicht gemacht habe!

Wer es bis zum extrem gut choreographierten ersten Auftritt von Vinnie Jones und seinem völlig geschmacklos gekleideten japanischen Übersetzer/Co-Killer/Fremdenführer schafft, ist entweder angekommen oder sollte schnellstens das Kino verlassen. Die, die sich auf dieses Knallbonbon einlassen, werden durch einen Episodenfilm gezogen, den ein Robert Altmann unter starkem LSD-Einfluss gedreht haben könnte.

Wirklich große Klasse, obwohl ich mir dessen bewusst bin, dass die Kritiken die volle Bandbreite einnehmen werden. Bei mir kommt eine klare 9 dabei raus (Abzug wegen einer vielleicht 10 bis 15-minütigen kleineren Durststrecke nach etwa einer Stunde).

Hey, what´s your function in life?
Maradona

30.07.2005, 18:05


What is your function in life?

von Athanasios Mazarakis
Permalink
Jaja, den Titel hat schon jemand vor mir verwendet. Aber Vinnie "Snatch" Jones bringt diesen Satz einfach nur genial gut rüber und ist (fast) immer der Beginn einer Stresserei.

Vorneweg: Unter http://ss5.goo.ne.jp/ befindet sich die Homepage, wo man auch Trailer sehen kann. Aufgrund dieser Trailer habe ich mich heute doch noch aufs FFF aufgemacht. Leider hat der Trailer (und auch ausnahmsweise mal das Programmheft) in meinen Augen mehr versprochen, als der Film halten konnte.

Im Grunde genommen haben wir es mit fünf Filmen zu tun, die sich irgendwann treffen und manchmal auch wieder trennen.

Da wäre erstmal der Typ, der seine Frau loswerden will, was aber eher Folgen wie beim Friedhof der Kuscheltiere hat. Verschiedene Tötungsarten haben aber hier verschiedene Anknüpfungspunkte zur Folge. Was am Anfang eher ein zäher Brei ist, entwickelt sich zu einer heissen Killorgie, um am Ende sogar noch Gefühle einfliessen zu lassen!
Die schlechteste Werbetexterin der Welt ist der wohl schwächste Part im Film. Kann im Gegensatz zu den anderen nicht überzeugen.
Der hypnotisierte Vater ist dagegen genial. Er spielt sehr glaubhaft einen "Vogel" (was für einen, da bin ich mir nicht so ganz sicher). Auch die Anteilnahme der Familie und die weitere Herangehensweise, mit dem Familienoberhaupt umzugehen ist sehr witzig gelungen.
Dann wären da noch drei Jungs, die sich durchs Leben feiern und dabei zwischenmenschliche Entdeckungen machen. Auch, ein absoluter Brüller. ;-)
Der beste Filmteil ist aber derjenige mit dem Hitman aus Great Britain, welcher mit seinem dolmetschenden Helfershelfer herumgeht und die Personen nach ihrer "Funktion" im Leben fragt. Genial gemacht, das ganze Kino hat kollektiv gelacht, wenn der Junge wieder kurz vorm Ausrasten war. ;-)

Tja, Survive Style 5+. Fünf verschiedene Möglichkeiten zu "überleben" in unserer Welt. Und die Kreuzungspunkte dieser fünf Pfade bilden dann auch den Pluspunkt dieses Films ab.

Allerdings bin ich zugegebenermassen mit hohen Erwartungen in den Film rein. Als Mischung zwischen "Pulp Fiction" und "The Big Lebowski" würde ich den Film wahrlich nicht bezeichnen, wie es aber auf IMDb mehrfach getan wurde. Und er war mir weder zu abgedreht noch war es zu schwer der Handlung zu folgen. Ich liebe oder vergötter ihn auch nicht. Ich fand den Film einfach "nur" gut.

Eine glatte 7, weil zwar ne Menge Ideen da waren, aber man vielleicht auf einen Filmstrang hätte verzichten können. Kleine Längen waren in den 120 Minuten auch vorhanden. Die Musik war spärlich, dafür aber sehr gut. Die Schauspieler waren allesamt ihr Geld wert und auch die Ausstattung war cool. Give it a try.
Athanasios Mazarakis
sah diesen Film im Metropol, Stuttgart

07.08.2005, 23:35


Survival of the flippest

von Herr_Kees
Permalink
Ja, das ist definitiv der abgefahrenste Film des Festivals. Im Gegensatz zu vielen anderen asiatischen oder sonstigen Filmwundertüten bietet SURVIVE STYLE jedoch auch noch eine Handlung (bzw. gleich 5+), der man neugierig folgt, bis sie vom Fortgang der nächsten Episode unterbrochen wird.

Was man also bekommt, ist:
1. Einen megapotenten Hasen namens Sebastian mit eigener Titelmelodie.
2. Die bunteste Ausstattung, die man seit Baz Luhmanns Romeo + Juliet im Kino gesehen hat.
3. Vinnie Jones als Vinnie Jones.
4. Einen Episodenfilm mit zahlreichen Over-the-Top-Situationen, die teilweise zugleich als Metapher für unterschiedliche Verhaltensweisen bezüglich Liebe, Nähe und Kommunikation gesehen werden können.
5. Ein schön beschriftetes Büro.
5+. Einige Werbespots, die uns endlich eine Ahnung geben, wie die japanischen Werber auf ihre abgedrehten Ideen kommen.

Fazit: Zwei Stunden blendende Unterhaltung voller Überraschungen und Schauwerte. Augen auf und staunen.
Herr_Kees
sah diesen Film im Metropol, Stuttgart

09.08.2005, 14:58


Ein Kessel Buntes

von Eraserhead
Permalink
Seltsamer Film war das. Irgendwo zwischen Short Cuts auf Pilzen und Kli-Kla-Klawitterbus. War ganz nett anzuschauen und hab auch ein paar mal gelacht... aber irgendwie hat mir was gefehlt. Leider weiß ich nicht was, vielleicht war er nicht krank oder hart genug. Kam mir irgendwie vor wie Bill Murray in LOST IN TRANSLATION in dieser durchgeknallten TV Show... ratlos.
Eraserhead
sah diesen Film im Metropolis, Frankfurt

17.08.2005, 11:03


A Merry Christmas, Japanese Style

von todaystomorrow
Permalink
Zweifellos einer der ungewöhnlichsten Filme der letzten Zeit, ist "Survive Style 5+" leider nicht automatisch auch einer der besten. Dabei hat er fast alles, was ein großartiges Off-Mainstream-Kinoerlebnis ausmacht: Er ist vollgestopft mit Ideen, bordet fast über vor schierer Lust am Erzählen großer und kleiner, anrührender und absurder, phantasievoller, bunt schillernder und seltsamer Geschichten, und er ist auf angemessen chaotisch-amüsante Weise erzählt.

Aber nicht alle seiner episodenhaft miteinander verwobenen, in kunterbunter Reihenfolge dargebotenen Handlungsstränge sind von gleicher Qualität. Manche erscheinen doch etwas müde (wenn nicht gar überflüssig), und generell hatte ich mir noch einiges mehr an Tempo erhofft. Zudem steht es dem Film nicht immer gut zu Gesicht, seine überdurchschnittlich schrägen Geschichten mit einer Form von Aussage oder Moral versehen, "Style" also immer mit "Substance" unterfüttern zu wollen - denn oftmals kommt dabei doch etwas eher Profanes heraus.

Trotzdem begeistert "Survive Style 5+" über weite Strecken. Hier gibt es mit die bizarrsten Charaktere, die es je auf die Leinwand geschafft haben; hier gibt es eine hohe Zahl an wirklich abgedrehten, noch nie gesehenen Einfällen (die fiktiven Werbespots, die zwischendurch immer wieder eingestreut werden, sind zum Beispiel ein Knaller!). Und ganz nebenbei gibt es opulente, liebevoll dekorierte Sets, tolle Kostüme und überhaupt eine große Kreativität auf der visuellen Ebene zu vermelden - hier merkt man Regisseur Gen Sekuguchi seine Werbefilm-Vergangenheit am deutlichsten an.

Zusammenfassend betrachtet ist "Survive Style 5+" eine quietschbunte, handlungsbasierte Nummernrevue der außergewöhnlichen Art, die auf der inhaltlichen Seite aber leider ein paar mal scheitert. Der Film fesselt nicht immer und hat seine Längen, macht aber insgesamt verdammt viel Spaß und ist extrem originell - und damit Pflichtprogramm für jeden, der aufs FFF geht, weil er mal wieder fröhlichen Mindfuck, sogar mit Tiefgang, erleben will. Darum 7,5 Punkte.
todaystomorrow
sah diesen Film im Metropolis, Frankfurt

19.08.2005, 02:07


What's your function in Life?

von FFFler
Permalink
Da waren meine Erwartungen mal wieder zu groß! Nichts desto trotz bekommt der Zuschauer hier eine wirklich stylische Inszenierung geboten, die zudem in seinen Episoden noch sehr viele originelle und unterhaltsame Ideen bietet. Mein Highlight ist ganz klar die Geschichte mit dem Vogel, aber auch Vinnie What's your function in life Jones und die Geschichte um die wunderhübsche nicht tot zu kriegende Frau haben mir sehr gut gefallen. Ein sehr guter und vor allem lustiger Film, der jedoch zwischendurch auch seine Hänger hat.
FFFler
sah diesen Film im Metropolis, Frankfurt

19.08.2005, 22:32


Pock Pock Pock

von Umelbumel
Permalink
Schon bevor ich den Film überhaupt gesehen habe, wusste ich, dass er mir einfach sehr gefallen wird, und genau so ist es dann gekommen. Survive Style 5+ ist einfach ein super Film mit tollen Ideen und klasse Schauspielern. Die einzelnen Geschichten haben alle ihren ganz eigenen Reiz. Den gesamten Film über kommt es nur zu sehr wenigen Hängern und ich bin echt verwundert, dass ein Film, der einzelne Geschehnisse so oft wiederholt, einfach so gut sein kann. Ich bin auf jeden Fall sehr angetan und freu mich jetzt schon auf die nächsten Male. Wie ich finde, ein Film, den man sehr schwer beschreiben kann und den man sich einfach mal angucken sollte. Schade, dass der Zuschauerzuspruch so gering war. Wie ich finde, hätte er ein viel größeres Publikum verdient.
Umelbumel
sah diesen Film im Cinemaxx, Hamburg

23.08.2005, 18:55




Alle Bewertungen im Überblick:
Herbert.West
Review zeigen (SPOILER!)
Bobshock
Review zeigen
Maradona
Review zeigen
Athanasios Mazarakis
Review zeigen
Herr_Kees
Review zeigen
Eraserhead
Review zeigen
todaystomorrow
Review zeigen
FFFler
Review zeigen
Umelbumel
Review zeigen
BARROCK
Felix Schweiger
Lari-Fari
todi
powerslide
T-Killa
moonsafari
albi68
Case
Snorkfraeulein
tom174
XhellbroX
DeputyAndy
Kenshin
Sephiroth
bewitched240
Count_von_Count
Epiphanie

Weitere Informationen (externe Links):