von Fans für Fans

Sweat

 
Sueurs

Aus dem offiziellen Programm:
Schlange und Echse, Schweißperlen und Sandkörner als Startschuss eines dröhnenden Wüstenwettrennens, aus dem wohl kein Teilnehmer als Sieger hervorgehen wird. Zehn Tonnen bei einem Überfall erbeuteten Goldes müssen durch die Wüste Marokkos pünktlich zur großen Ebbe ans Meer geschafft werden, erst chauffiert und dann gejagt vom durchgeknallten Truckfahrer Harvey (Jean-Hugues Anglade, brillant als blondierte Zeitbombe). Piafs Je ne regrette rien durchzieht als Leitmotiv den flirrenden Actionbrummi, der sich genauso cool wie unbarmherzig seinen Weg durch die sengende Wüste bahnt. Hypnotische Impressionen, grell aufblitzende Details und eine aufgetunte Geräuschkulisse begleiten die schonungslose Jagd durch Sandstürme, Schlaglöcher und Minenfelder. Geradliniges, unmoralisches und knallhartes Gangsterkino aus Frankreich mit kompromisslos gezüchteten Bildern im Adrenalinrausch.


A frantic race against time begins as four uneasy partners in crime drive across an unforgiving and scorching desert to make contact with the man who’ll turn their loot into hard cash. But with violent tempers at a boiling point, distrust running high, the cruel desert conditions causing innumerable problems, and double-cross on more than one man’s mind, suspicion grows as the deadline approaches at full-throttle. As the stakes get higher and the explosive temperature builds, the fragile relationship between the four totally different men fractures irreparably until full-speed greed and accelerating panic prove fatal enemies... Get ready to SWEAT with this high-octane action and testosterone drenched adventure thriller giving new pulse-pounding meaning to the term Road Rage.


6.3 Sterne (3 Bewertungen)

1 Review - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):