von Fans für Fans

Tinseltown

 
Der Hollywood-Killer

Aus dem offiziellen Programm:
Hier glitzern alle Träume im gleichen Licht, hier wollen alle ins Showgeschäft – Stadt der kellnernden Schauspieler und obdachlosen Produzenten, meuchelnden Hausmeister und publicitygeilen Serienkiller.

Auch die Neuankömmlinge Max (SOUL MANs Arye Gross) und Tiger (THE FUGITIVEs Tom Wood) sind vom echten Glamour Hollywoods weit entfernt, doch wittern sie ihre Chance als sie zufällig dem Maskenmörder von L.A. begegnen (HAPPY, TEXAS’ Ron Perlman). Sollte man aus diesem, zugegeben gefährlichen Kontakt nicht einen super Film drehen können? Doch was, wenn sich Diabolo als Schauspieler entpuppt? Wer ist dann der Mörder? Und wer wird die Hauptrolle spielen?

Das unmoralische Treiben folgt dem Grundsatz: Skrupel und Mitleid sind dramaturgische Stilmittel und haben im Showgeschäft nichts zu suchen. Mit schwarzem Humor blickt Tinseltown in die schäbigen Ecken hinter den Kulissen.


On Christmas Eve, a serial killer strikes again. At a bus stop outside the window overlooking the crime scene, wannabee writer Tiger (Tom Woo) and his idea man Max (Arye Gross) argue about whether or not to stay in TINSELTOWN and try to get their movie made. Broke and homeless, they break into a self storage warehouse, only to be nearly mauled by an angry mob and saved by the manager of the place, coincidentally discovering that he is the serial killer.

Instead of turning him in, why not turn the event into a movie? They are convinced that this story, written from a murderer’s perspective, simply has to “kill”. But their plan goes topsy-turvy...


4 Sterne (2 Bewertungen)

2 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):