von Fans für Fans

Trauma

 

Aus dem offiziellen Programm:
Ben (Colin Firth aus BRIDGET JONES) erwacht aus dem Koma. Seine Frau ist tot. Möglicherweise trägt er die Schuld daran. Doch außer ein paar losen Gedächtnisfetzen über einen Auto-Crash fehlt ihm jede Erinnerung. Das nicht genug, scheint er außerdem in den Mord an einer bekannten Pop-Sängerin verwickelt zu sein. So sehr er sich bemüht, es gelingt ihm nicht, die vergangenen Geschehnisse zu rekapitulieren. Der Einzug in ein neues (äußerst morbides) Haus macht die Dinge auch nicht besser: Bedrohliche Visionen und Albträume quälen den verzweifelten Witwer und die bildhübsche, mysteriöse Nachbarin (Mena AMERICAN BEAUTY Suvari) geht ihm auch nicht aus dem Kopf. Als ihm schließlich eine Wahrsagerin orakelt, seine Frau wäre noch am Leben, verwischen sich in Bens Leben zunehmend die Grenzen zwischen Wahnsinn und Realität. Wie in einem Puzzle voll versteckter Rasierklingen fügt sich das zerschmetterte Bild nun langsam zusammen...

Regisseur Marc Evans bereicherte bereits das FFF 03 mit seinem Indie-Slasher MY LITTLE EYE und spinnt mit TRAUMA erneut einen atmosphärischen Thriller über einen Mann, der mehr und mehr in einer Welt aus Paranoia und Angst zu versinken droht.


TRAUMA is a gripping psychological thriller with Hitchcockian twists. Waking from a coma after a car crash, Ben (Colin Firth) learns that his wife, Elisa (Naomie Harris), was killed in the accident, and his world collapses. He attempts to rebuild his life by getting a new job and a new apartment, but his mind starts playing tricks on him. He begins seeing his dead wife everywhere...


Score (BETA): 40 - 4 Sterne (6 Bewertungen)

4 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.com$ 1,94


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading