von Fans für Fans

The Truth About Charlie

Jonathan Demme demontiert

von maf
Permalink
Zuviel Zeilen für dieses völlig misslungene "Charade"-Remake zu verbrauchen wäre echte Zeitverschwendung, deswegen kurz ein paar Eindrücke:

Die Besetzung ist ausnahmslos katastrophal, die Sicht der Amerikaner auf Frankreich schon fast rassistisch zu nennen, dem Original wird nichts relevantes hinzugefügt, das Sounddesign incl. Soundtrack ist ein einziger Witz usw............

Ein echtes Debakel und für Demme ein Offenbarungseid.

P.S.: Die US-DVD entält neben dem Remake auch noch das Original und ist von daher fast eine Kaufempfehlung wert.
maf

27.06.2003, 13:19


Wow!

von Tetsuo
Permalink
Wow! Was für ein Schrott. Ich habe selten einen so dämlichen und in die Länge gezogenen Film gesehen wie diesen. Und ich bin weiss-Gott schon ziemlich abgebrüht, was überflüssige US Remakes von Klassikern (wie in diesem Fall "Charade" mit Audrey Hepburn), guten Filmen und Filmen, die schon damals niemand sehen wollte, angeht.
Oft fällt es ja schwer auf, wenn amerikanische Filmstudios Ihren Regisseuren reinreden (z.B. klassisch: in amerik. Filmen muss alles 37 mal erklärt werden, bis auch der letzte Trottel verstanden hat), in diesem Fall hätte man es sich gewünscht, dass Demme sich nicht so "künstlerisch" austoben darf.
Meine Empfehlung: Spart Euch das Geld und auch die Zeit und geht statt dessen lieber zum Arzt ins Wartezimmer. Das ist allemal unterhaltsamer...
Tetsuo

03.07.2003, 15:56


The Truth About The Truth About Charlie

von Bobshock
Permalink
Dieser Film ist echt schlapp. Es ist schon eine Weile her, dass ich Charade mit Audrey Hepburn und Cary Grant gesehen habe, aber ich glaube er war lange nicht sooo langweilig und überflüssig. Es gibt zwar ein paar nette Kameraspielchen und coole Songs - auch die Schauspieler sind so schlecht nicht - aber es reicht hinten und vorne nicht für einen unterhaltsamen Spielfilm. Da hätte sich Jonathan Demme mal lieber etwas trauen sollen und nicht nur versuchen die Atmosphäre des Originals einzufangen. Das klappt nämlich überhaupt nicht!

Vorsicht! Dieser Film hat NULL-WITZ - NULL SPANNUNG - NULL STIL

Der einzige Grund, warum dieser Film auf dem FFF aufgeführt wird ist, dass Demme vorher mal die Regie bei "Das Schweigen der Lämmer" gemacht hat.
Bobshock

18.07.2003, 09:20




Alle Bewertungen im Überblick:
maf
Review zeigen
Tetsuo
Review zeigen
Bobshock
Review zeigen
Philmtank
Lari-Fari
MarxBrother81
XhellbroX

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 2,99
amazon.com$ 8,45


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading