Vivarium


Aus dem offiziellen Programm:
Tom und Gemma sind ein Paar. Noch kein verheiratetes Paar, aber eins, das es ernst genug miteinander meint, um sich nach einem gemeinsamen Zuhause umzusehen. Dem perfekten Zuhause. Er ist Landschaftsarchitekt, sie Lehrerin, und ein beschauliches Leben in der verlässlichen Reihenhausidylle scheint inzwischen gar keine abwegige Idee mehr. Als ein junger Immobilienmakler ihnen die makellose Neubausiedlung Yonder vorstellt, fahren sie los, um sich das Viertel anzusehen. Hier gleicht ein Haus dem anderen, eine Straße der nächsten – die Vorstadt als steriles Labyrinth der Normalität. Ein Labyrinth, aus dem es für Tom und Gemma keinen Ausweg mehr gibt.

Der neue Film von WITHOUT NAME-Macher Lorcan Finnegan führt uns in ein zutiefst klaustrophobisches Suburbia, top besetzt mit Jesse Eisenberg und Imogen Poots. Seine SciFi-Fabel VIVARIUM ist gleich- zeitig vertracktes Psycho-Puzzle und geschickt gesponnener Suspense-Thriller. Ein wahnsinniger Mix aus Kafka und TWILIGHT ZONE, der einem in seiner kühlen Konsequenz das Blut in den Adern gefrieren lässt.


The unusual sci-fi film by Irish newcomer Lorcan Finnegan starring Jesse Eisenberg and Imogen Poots shone bright during this year's Cannes Critics' Week.

Anmerkung:
Vorprogramm (Stuttgart): Präsentation Retrofiction / "Tales from Dystopia" / 15 Min.


Score (BETA): 76 - 7 Sterne (27 Bewertungen) - 6.8/10 - 90%

4 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):