von Fans für Fans

Wasting Away

57 waren dort
Besucher in allen Städten

Maell
betonzombie
Tweek
avlo
Sternschnuppe
Indigo
Cooper
todi
seppgui
die_Lachsschaumspeise_!
Christian
luzie407
MrHenke
Bernd
Lovecraft
FFFler
kao
Lari-Fari
Zakero
Acrylamid
Mercy-Sky
Snorkfraeulein
Wrzlprmft
Sephiroth
mbraun
TwoFace
todaystomorrow
Loneranger
meiklsan
readytoflow
Zwerg-im-Bikini
oli61
Mathias Martin
GeorgeKaplan
zach1105
Wishbringer
Soennchen
Dvdscot
whitman
Philmtank
glorrk
sploink
flinx
moonsafari
Michaela
und 12 inkognito

Aus dem offiziellen Programm:
Was wäre das Fantasy Filmfest ohne unsere alljährliche Zombie-Comedy? Dieses Jahr heißt sie WASTING AWAY. Ein treffender Titel. Und wie es sich für ein untotes Genre gebührt, findet das Spielfilm-Debüt von Matthew Kohnen eine ganz frische Perspektive aufs Gammelfleisch. Er erzählt aus der Sicht der „Betroffenen“. Die Story beginnt klassisch: Als ein militärisches Experiment gewaltig schief geht und der grellgrüne Giftmüllschmodder bei der Entsorgung versehentlich in die Eismaschine eines Diners gerät, verwandeln sich die Angestellten Cindy, Vanessa, Mike und Tim in zünftige Zombies vom Typ Romero. Blöd nur, dass sie es nicht mitkriegen. Im Gegensatz zu ihnen scheint der Rest der Welt – also die Lebenden – total überdreht und in eine Art schneller-Vorlauf-Modus verfallen. Wirklich beängstigend. Doch da kreuzt als rettender Engel ein Armeeangehöriger mit Lederjacke und Motorrad-Lenkstange in der Brust auf und klärt die vier über ihre neu erworbenen Supertalente auf. Und so nimmt die wohl skurrilste aller Nächte der lebenden Toten ihren Lauf … Egal, ob es an den Bildwechseln zwischen klassischem Schwarzweiß und quietschbuntem Technicolor liegt oder an derart zum Brüllen komischen Situationen, dass man sich fragt, wie die Schauspieler diese nur so ernst in die Kamera kriegten – eines steht fest: WASTING AWAY ist die beste Genre-Wiederbelebung des Jahres!


In a time when even the stand-out new zombie movies (like DIARY OF THE DEAD) are treading on familiar ground both stylistically and thematically, it’s rare to find an entry in the genre that demonstrates both originality and wit. WASTING AWAY does just that in its attempt to tell an undead tale from the sympathetic perspective of a bunch of zombies unaware of their new found zombie-ness.

The Horror Review



Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 66 - 5.5 Sterne (64 Bewertungen) - 2009: 7.7/10

13 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 7,98 € 9,98
amazon.de€ 0,89 € 7,81
amazon.co.uk£ 7,06
amazon.com$ 64,95


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading