Wrong


Aus dem offiziellen Programm:
Würdet ihr uns fragen: „Was ist der abgefahrenste Film, den ihr je gezeigt habt?” Wir würden antworten: RUBBER. Die Closing Night 2010 um einen telekinetisch begabten Autoreifen auf Serienkiller-Tour versprach himmelschreienden Trash und überraschte als hochintelligente, medienphilosophische Horrorparodie voll skurriler Figuren, surrealer Momente und liebevoller Details. WRONG ist das Folgewerk von Quentin Dupieux und nichts kann euch auf diesen neuerlichen Ausbruch an Absurditäten vorbereiten. In der Nachfolge eines Luis Buñuel verpackt der Franzose einmal mehr haarsträubende Dialoge in erlesene Bildkompositionen und garniert jede, wirklich jede Szene mit abgedrehten Ideen – bis zum Ende des Abspanns. Der Versuch einer Inhaltsangabe … Paul ist weg und Dolph untröstlich: Der Hund ist seine große Liebe. Gärtner Victor ringt mit eigenwilliger Terrassenbepflanzung. Im Büro bleibt kein Auge trocken. Die Feuerwehr schaut zu. Pizzalieferantin Emma verwechselt schon mal ihre Lover. Ein Hase fährt auf einem Motorrad. Mike ist dann mal weg. Haustierguru Master Chang versteht die Welt, ihn versteht niemand. Außer Paul. Alles verstanden? Dupieux ist Tanzhallenbesuchern besser bekannt als Mr. Oizo. Sein Nummer-1-Hit „Flat Beat“ machte ihn und Maskottchen Flat Eric 1999 weltberühmt. Die gelbe Plüschpuppe schaut auch in WRONG vorbei. Wir legen euch nahe, dies ebenfalls zu tun.


Dolph (Jack Plotnick) is a regular guy in an irregular world. When he wakes up one morning at 7:60 am to find his dog, Paul, is missing, Dolph embarks on the strangest journey you’ll ever witness.

Toronto Film Scene



Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 64 - 7 Sterne (48 Bewertungen) - 2013: 6.0/10 - 2013: 68% - 2013: 58/100

10 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!