crazy

District 9

Sprachlos

von Rohrkrepierer
Die Alienmär "District 9" überzeugt mit einer sauberen Machart und recht guten, wenn auch für meinen Geschmack zu computerlastigen Effekten. Der Film bietet einen sympathischen Hauptdarsteller und ein paar wenige nette Ekelszenen, die dem David Cronenbergschen Körperhorror gut zu Gesicht stünden. Leider wird dieses, dem Drehbuch immanente Potential zu wenig genutzt und verliert sich allzuschnell in platten, amerikanisierten Gutmensch Plattitüden und Happy-End orientiertem Gesülze.

Die Action, vor allem im zweiten Teil des Films ist sehr krachig und wuchtig inszeniert, aber leider meist recht schwach choreographiert und wird zum Ende hin dank ständiger Wiederholungen zu eintönig. Für ein paar wenige Schmunzler sind die Actionszenen aber allemal gut und wissen in aller Gleichförmigkeit auch immer wieder einmal ein wenig zu überraschen.

Der Pseudodokumentarische Stil steht wiederum der ersten Hälfte des Werkes sehr gut und trägt viel zur glaubwürdigen Atmosphäre im Alienflüchtlingscamp bei. Die diesem Teil des Drehbuchs inneliegende Problematik wird aber der geradlinigen Erzählweise des zweiten Teils, mit seinem Fokus auf Einzelschicksale geopfert, wodurch der Film doch wieder "nur" zu einem reißerischen, schnellen und nett dreckigen Science-Fiction-Kracher verkommt und die Chance, wirklich Bahnbrechendes in seiner Erzählung zu leisten nicht wahrnimmt.

Wer tatsächlich glaubt, daß in den USA ein Film mit klarem Statement zu Rassendiskriminierung und Kritik zur Innenpolitik eines Militärstaates die Nummer 1 Position der Kinocharts erringen kann, der denkt auch, die Gesamtmeinung aller US-Bürger haben sich nur weil ein Obama im Präsidentenamt sitzt um 180 Grad gedreht.

Doch als reines Popcornmovie sein "District 9" dieses Versäumnis zu verzeihen und unterhalten kann sich jeder fühlen, der nicht wirklich auf deutliche und klare politische Statements hofft. Als reinem Blockbusterfilm kann ich diesem Erstlingswerk auch die platte Zeichnung der herumgrunzenden Außerirdischen und der Nigerianer als Bösewichte und kriminelle Nutznießer verzeihen.

Netter SciFi Actionfilm. Nummer 1 der US-Kinocharts, obwohl nichts von der prophezeiten Brisanz zu sehen ist? Nein, WEIL!!!
Rohrkrepierer
sah diesen Film im Cinecitta' 3, Nürnberg
 
31.08.2009, 13:41



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDb€ 7,98 € 9,98
amazon.de€ 5,21 € 12,70


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.