Beyond the Limits

Das tut schon weh!

von Pyromir
Wenn Splatter um der Matscherei Willen abgespult wird, die Geschichte eigentlich keine ist, dann wird es traurig.

"Beyond the Limits" markiert meiner Meinung nach den Bodensatz des Genres. Nein, der schlechteste Film aller Zeiten ist es sicherlich nicht, aber was hier geboten wird, beleidigt den halbwegs vernunftbegabten Menschen doch mächtig.

Die Geschichte, erst im Hier und Jetzt behaftet, ist vollkommen unschlüssig, die Charaktere bleiben stehts hohle Schablonen, die Handlung (welche Handlung eigentlich) kommt nicht auf Touren. Klar ist nur, dass es um das Geheimnis eines Herzens geht.

Dann ein Cut, der Sprung ins finstre Mittelalter. Hier ein "guter" junger Mann, dort der "Böse", der mit aller Macht und mit Hilfe einer Menge unfreiwilliger Helfer, welche ihr Leben lassen, versucht, dem Herz sein Geheimnis zu entreißen.

Argh, das war gar nichts. Die wenigen ansehnlichen Effekte vermögen dem Film auch nicht auf die Sprünge zu helfen, und so bleibt mir nichts anderes als allen "Finger weg" zu raten. Das Geld lässt sich auch besser verwenden.
Pyromir

15.12.2003, 15:54



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


amazon.de 0,00


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.