Ip Man

Zwei Fäuste im Nacken

von Alan Smithee
Martial Arts Filme lassen mein Herz mit Ausnahme bekannterer Werke wie "Ein Hauch von Zen", "Tiger and Dragon" und "Hero" gewöhnlich nicht gerade höher schlagen, aber die erstklassigen Kampfszenen in "Ip Man" haben mich wirklich begeistert, auch weil sie in weiten Teilen sehr bodenständig wirken. Der Film ist außerdem ein mitreißendes Biopic mit einem sehr sympathischen Hauptdarsteller und hat einen angenehmen Sinn für Humor, der trotz des traurigen historischen Hintergrundes immer wieder zum Vorschein kommt. Einen faden Beigeschmack hinterließ bei mir lediglich die Schlusseinblendung, die Ip Man künstlich zum Helden im Japanisch-Chinesischen Krieg stilisiert und die historische Realität verdreht. Das bisschen Propaganda verzeihe ich dem Film Dank Donnie Yen’s flinker Fäuste aber nur allzu gerne. ;D
Alan Smithee
sah diesen Film im Metropolis 1, Frankfurt

25.08.2010, 04:41



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de 0,00 € 22,90
amazon.com$ 4,99 $ 9,48


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.