crazy

Centurion

Gladiator - wie er sein sollte

von T-Killa
Ein klassischer Männerfilm.
Man sieht Männer, die sich gegenseitig die Köpfe ein- und abschlagen, pissen und fluchen.
Der Film ist eine Mischung aus GLADIATOR, SAVING PRIVATE RYAN und 300. Der Centurion wird von den Pikten gefangen genommen, gefoltert, kann fliehen und wird gerettet. Da er als einziger seiner Bastion überlebt hat und nun weiß, wo der Feind sich befindet, soll er sich der ruhmreichen Neunten Division anschließen, die den Auftrag bekommen hat, den Anführer der Pikten zu stürzen. Leider geraten die Römer in einen Hinterhalt, bei dem ihr General gefangen genommen wird, und nur der Centurion und fünf weiter Mannen (inklusive Koch) überleben. Ehrensache, dass die Überlebenden sofort ihren General aus den Klauen der Pikten befreien wollen. Doch erstens kommt es anders, zweitens als man denkt, und drittens im Film sowieso. Also findet sich der Trupp bald tief im Feindesland wieder und wird von einer Gruppe Pikten gehetzt.

Bei dem Film geht es bisweilen recht derbe zu. Es gibt hin und wieder schöne Gemetzel und ne ordentliche Portion Action. Zwar strotzt der Film nur so von Fehlern und Logiklöchern und bedient fleißig die gängigen Actionklischees, doch wird er nie langweilig.

Bestes Popcornkino, das auf jeden Fall einen Kinobesuch wert ist, auch wenn die DVD bald released wird.
T-Killa
sah diesen Film im Cinemaxx 7, Berlin

21.08.2010, 01:13



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDb€ 5,98 € 8,98
amazon.de€ 9,99 € 9,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.