We Are What We Are

Was hat Let the Right one in da nur losgetreten...

von FFFler
An sich ist es ja durchaus eine nette Idee, mal ein Kanibalendrama aus Sicht eines Familiendramas zu beleuchten. Dummerweise meinte wohl der Regisseur, er müsse einen auf Arthousefilm machen, da das Wörtchen Kannibale unglaublich mies umschifft wird und man auch sonst inhaltlich komplett im Dunkeln gelassen wird, was man denn gerade auf der Leinwand zu sehen bekommt. Da hilft dann auch nicht die recht realistische Inszenierung, um das Ganze interessanter zu machen, so dass sich der Zuschauer durch gefühlte 2 ½ Stunden quält, anstatt unterhalten zu werden.
FFFler
sah diesen Film im Cinemaxx 7, Berlin

22.08.2010, 11:13



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDb€ 3,98 € 7,98
amazon.de€ 5,00 € 7,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.