crazy

Two Eyes Staring

Gar kein Käse!

von Lovecraft
Nach rund 95 Minuten dieses kleinen, aber sehr feinen Gruselstreifens aus den Niederlanden über ein kleines Mädchen, welches sich in einem düsteren Anwesen nahe Antwerpen mit ihren Eltern unheimlichen Ereignissen ausgesetzt sieht, lehnt man sich angesichts des Gebotenen zufrieden nickend im Kinosessel zurück: Eine klassische, gut aufgebaute Geschichte bekommt man da serviert, getragen von einer hervorragenden Isabelle Stokkel in der Rolle als Tochter Lisa. Die Kameraeinstellungen sind auffallend schön, der klassische Soundtrack ist stimmungsvoll, und recht spannend ist das Treiben auf der Leinwand auch. So denkt man nach 95 Minuten...

Und dann kommt der Twist!

Und dieser hebt den Film noch mal auf eine ganz neue Ebene und wäre es wert, auf einem dieser berüchtigten Spoiler-T-Shirts gleichberechtigt neben "The Others", "Usual Suspects" und "Star Wars" verewigt zu werden.

Mehr möchte hier gar nicht schreiben, sondern nur noch mal den Film allen Interessierten sehr ans Herz legen und gleichzeitig dringend empfehlen, sich einen Kinoplatz möglichst weit weg von kreischenden Teenies zu suchen....
Lovecraft
sah diesen Film im Cinemaxx 7, Berlin

23.08.2010, 12:50



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 19,99 € 7,75


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.