crazy

Hidden

Review

von Wrzlprmft
Hidden ist weder Thriller noch Slasher noch Rätsel, sondern ein bodenständiger Horrorfilm, der nicht durch Wettekeln herauszuragen braucht - was nicht heißen soll, dass es nicht auch ein paar Szenen gäbe, die nichts für schwache Mägen sind.

Der Handlung könnte man durchaus abnehmen, auf realen Ereignissen zu basieren, was ihre bedrückende Wirkung noch verstärkt.

Ins Besondere hebt sich Hidden durch ein hohes handwerkliches Niveau weit von Torture Porn und Wackelkamera ab:
Langeweile kommt nie auf, die Charaktere verhalten sich durchgehend nachvollziehbar, die Landschaft ist großartig photographiert, die Schauspieler sind überzeugend und die Akustik ist so sauber und ohne Übertreibungen, dass tatsächlich eine bedrückende Stille entsteht.

Zwei Makel gibt es dennoch:
Zum Einen wird ein (künstlerisch wertloses) scheinbares Loch in der Hintergrundgeschichte gelassen, das man zwar mit ein paar Minuten Denkarbeit zufriedenstellend schließen kann, was der Film aber in 10 Sekunden hätte erledigen können.
Zum anderen ist die allerletzte Einstellung zu kurz geraten, so dass man nicht weiß, was man eigentlich hätte sehen sollen. Sie hätte entweder weggelassen werden oder einen Tick länger sein müssen.

Nebenbei: Der Hauptdarsteller kann jeden Ernst-Horn-Ähnlichkeitswettbewerb gewinnen.
Wrzlprmft
sah diesen Film im Cinedom 10, Köln

27.08.2010, 02:29



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 6,91 € 7,83
amazon.com$ 9,84


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.