Four Lions

We will bomb the mosque!

von Athanasios Mazarakis
Der folgende Review enthält SPOILER!
Ja, viel neues als bei den anderen Reviews kann ich leider nicht beisteuern außer zu spoilern, sorry... aber ich werde versuchen es in Grenzen zu halten. :)

Als Normalmensch (und wahrscheinlich eher christilicher Religion), wird man dem Ganzen wohl etwas abgewinnen können. Manchmal bleibt einem das Lachen im Halse stecken, aber der Film hat schon einen guten Unterhaltungswert. Dass diese Spacken sich ne Spur zu doof anstellen und kurzerhand mal Osama zu seinen Jungfrauen schicken - geschenkt.

Knifflig wird, wenn man versucht die Metaebene zu betrachten um an den Sinn dieses Films zu kommen. Die ganzen Islamisten sind böse, aber größtenteils zu doof und Thilo hat recht? Eher unwahrscheinlich. Der Tod als erstrebenswertes Ziel, wenn es auch nur darum ginge, ein (sehr wahrscheinlich christliches) Schaf mit in den Märtyrertod zu nehmen? Aha. Stattdessen lieber den Kebabladen in die Luft sprengen? Oehm...

Wie gesagt: Der Film ist lustig, er hat mir gefallen. Und ja, ich habe mich getraut zu lachen, oft und laut. Aber ich kann mir leider meines Gewissens nicht erwehren, welches mir flüstert: Sowas ähnliches kann sich durchaus abgespielt haben oder auch mal abspielen.

Anyway, zuviel Metaebene schon. Also: Film anschauen, Spassfaktor ist garantiert. Für Nebenwirkungen sind dann die eigenen Gedanken daran schuld. ;)
Athanasios Mazarakis
sah diesen Film im Metropol 1, Stuttgart

05.09.2010, 23:54



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDb€ 6,98 € 5,98
amazon.de€ 5,95 € 9,67


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.