crazy

Suck

This sucks...not!

von Bassprofessor
Was für ein großer Spaß! In der Zeit der sich selbst viel zu ernst nehmenden Teenievampire im Drogenchic tut "Suck" richtig gut.
Wer eine platte Persiflage im Stile eines "Scary Movie" oder "Beilight" erwartet, liegt falsch. Viel zu sympathisch sind die Darsteller, viel zu intelligent das Gros an Witzen, viel zu doppelbödig die Geschichte, welche durchaus als Analogie auf den Drogenkonsum in der Rockmusik verstanden werden kann.

Die kleineren und größeren Auftritte von Cooper, Moby und Co. sind sehr schön anzusehen, richten sich aber leider an ein älteres Publikum.
Der durchschnittliche Twilight-Fan kennt Alice Cooper wohl nur aus der Saturn-Werbung und Rush nur als Taktik bei Starcraft.

Manche Musicaleinlage wirkt etwas befremdlich und mag sich auch nicht so recht einfügen.

Alles in einem ein guter Partyfilm, der mit steigendem Alter des Zuschauers proportional an Spaß zunimmt.
Bassprofessor
sah diesen Film im Cinecitta' 3, Nürnberg

14.09.2010, 01:27



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 9,90 € 2,87


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.