Possessed

Review

von Jörg Krömer
Ein dänischer Virologe stellt in Rumänien Nachforschungen über einen an einer unheimlichen Krankheit Verstorbenen an. Dabei kommt ihm ein seltsamer deutscher Pfarrer in die Quere, der seine eigenen Ziele verfolgt und mit Molotowcocktails um sich wirft.

Was zuerst wie die dänische Variante von OUTBREAK anmutet, entwickelt sich zu einem spannend gemachten Teufelsspuk, bei dem der Leibhaftige im wahrsten Sinne des Wortes seine Hand mit im Spiel hat. Die Darsteller und die Krankenhausatmosphäre sind sehr überzeugend und das Zuschauen bereitet enormes Vergnügen.
Jörg Krömer 



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen