Ravenous

Review

von Jörg Krömer
Ein einsames Fort im Wilden Westen anno 1847. Hier ist die traumhafte Landschaft noch in Ordnung. Doch weit gefehlt: Ein Menschenfresser geht um und schlachtet, wer immer ihm in die Quere kommt. Allmählich wird das Fort immer menschenleerer.

Die atemberaubend schöne Kulisse verschneiter tschechischer (!) Berge bildet den Hintergrund für das garstige Geschehen. Das Blut spritzt nur so herum und die Kannibalen mampfen fröhlich ihre Mahlzeit. Doch die Herren sind sehr kultiviert und höflich und wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, will nur noch Menschfleisch verzehren. Nicht das Highlight des Festivals, aber eine vergnüglich inszenierte Geschichte mit einem ernsten Hintergrund.
Jörg Krömer 



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDbVerfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 19,95
amazon.com$ 12,95


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.