Julia X - 3D

What’s my favorite colour?

von Lovecraft
Julia, Klischeeblondine, hat endlich beim Internetdating das große Los gezogen - so meint sie. Und stattlich ist er ja schon, der ehemalige TV-Herkulesdarsteller Kevin Sorbo, der sie beim Treffen im Cafe umgarnt. Daß sie sich nur kurze Zeit später gefesselt, geknebelt und gebrandmarkt in seiner Gewalt befindet - Surprise, surprise!

Dies wird allerdings nicht die letzte dieses unterhaltsamen Streifens sein, so daß man mit der Inhaltsschilderung - trotz eher einfacher Story - vorsichtig sein sollte. Blood, Torture, Fun - und plötzlich ganz klassisch Bernard Herrmanns Musik zu "Cape Fear". Wem letztes Jahr "The loved ones" gefallen hat, dürfte sich auch mit der von der Art her ansatzweise ähnlichen Julia anfreunden können. Die 3D-Darstellung fand ich überaus ansprechend. Mehr davon!
Lovecraft
sah diesen Film im Cinemaxx 7, Berlin

18.08.2011, 12:46



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDbVerfügbarkeit prüfen
amazon.de 0,00


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.