The Veteran

Enttäuschend

von sirolaf
Vielleicht bin ich mit falschen Erwartungen in diesen Film gegangen. Laut Trailer und Beschreibung im FFF-Heft habe ich einen rasanten „Actioner" erwartet. Und das ist der Film auf gar keinen Fall.

Es beginnt aber eigentlich ganz gut. Der „Veteran" kommt von der Front zurück, nur um zu sehen, dass zu Hause gleich an mehreren Fronten die Kacke am Dampfen ist. Sein Viertel droht im Drogen- und Waffensumpf zu versinken, gleichzeitig lässt er sich auf eine riskante Spionagemission ein, um einem alten Freund zu helfen.

Das Tempo des Films ist sehr behäbig. Mehrfach denkt man: Ja jetzt muss doch langsam mal was passieren: Ist aber Fehlanzeige. 98 % des Films bestehen aus Dialogen, Beschattungen, Observationen, Rumgelaufe. Es gibt eine einzige große Schießerei im Film und die ist fast komplett im Trailer enthalten. Das ist für einen „Actioner" definitiv zu wenig.

Ansonsten bleibt ein mittelmäßiger Spionagefilm. Zu wenig für das FFF. Wieder ein Füllfilm.
sirolaf
sah diesen Film im Cinemaxx 7, Berlin

25.08.2011, 02:55



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de 0,00 € 10,00


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.