Chillerama

Ein Abend mit der Familie

von Timo
Und da ist er, der diesjährige Partyfilm. Wie 2009 auch TRICK OR TREAT mit seinen einfallsreichen Episoden zu gefallen wusste, schafft das diesmal auch CHILLERAMA. Wobei dieser sogar noch eine Spur liebevoller und extravaganter, dafür aber auch nicht so hochglänzend ausfällt. Im Prinzip das klassische Gewand des TALES FROM THE CRYPT-Franchise: Drei (im Grunde dreieinhalb, doch der halbe war - Achtung Insider - scheiße) unabhängige Kurzgeschichten von unterschiedlichen Regisseuren, eingebettet in einen "Film im Film". Und es stimmt tatsächlich das hier jede Körperflüssigkeit zum Einsatz kommt. Zwischen Ekel, Schock und stellenweise wirklich unfassbar guter Comedy geht dem Genrefreund aus der goldenen Zeit der Grindhouse Kinos buchstäblich das Herz auf. Ganz im Zeichen von TROMA und Konsorten werden hier einstige Größen und aktuelle Blockbuster durch das Sperma gezogen. Im Grunde könnte man CHILLERAMA auch so beschreiben: Abartiger, billiger Mist den niemand braucht. Aber auch so: Ein Fest an Absurditäten. Dieser Film ist wirklich durch und durch wie für das Fantasy Filmfest gemacht.
Timo
sah diesen Film im Metropolis 8, Frankfurt

31.08.2011, 15:54



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de 0,00 € 23,85
amazon.com$ 7,65 $ 9,55


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.