crazy

God Bless America

Recall verpasst

von glorrk
Frank ist geschieden, seine Tochter eine verzogene Rotzgöre, er wird aufgrund einer Banalität gekündigt und erfährt nun auch noch dass er einen unheilbaren Gehirntumor hat. Gerade als er sich das Gehirn vor dem Fernseher wegpusten will, erkennt er bei einer Reality-TV seinen wahren Lebenssinn: die Welt vom medialen Abschaum befreien...
So zieht er gemeinsam mit dem ihm bewundernden Teenager Roxy durch die Staaten eine blutige Spur.

Eine bitterböse Mediensatire, die in extrovertiert blutigen Bildern den Rachefeldzug darstellt. Das ein oder andere Mal hätte es dies nicht bedurft, es sei hier vor allem die Eingangssequenz genannt.

Getragen wird der Film von seinen Darstellern, sowohl Frank als auch Roxy werden wirklich gut dargestellt, und beim Ansehen beschleicht einem das unangenehme Gefühl, hey, es ist genauso im TV, und jeder ist durch sein Einschalten oder Darübersprechen mitverantwortlich.

Sehr gelungen, manchmal etwas zu plakativ aber unbedingte Empfehlung!
glorrk
sah diesen Film im Cinema, München

01.09.2012, 12:50



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de 0,00 0,00
amazon.com$ 7,42 $ 8,92


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.