Stitches

That’s a funny Killerclown!

von mdbnase
Der lustlose Clown Stitches kommt bei einem Auftritt auf einem Kindergeburtstag ums Leben. Und das junge Publikum hat doch etwas mit Schuld an dessen Ableben. Deshalb nimmt der von den Toten auferstandene Stitches sechs Jahre später erneut an der Geburtstagsparty teil.

Nach dem in allen Belangen bösen und krassen Beginn musste man dann aber etwas Geduld aufbringen. Es dauert nämlich eine ganz schöne Weile, bis der Clown aktiv wird, und die Zeit bis dahin wird mit etwas zahmem Teenie-Beziehungsquatsch gefüllt. Wenn das Böse aber erstmal da ist, wird es richtig gut und originell. Im Vordergrund stehen natürlich die blutigen und trashigen Gore-Effekte. Auch das Make-Up von Stitches ist wirklich klasse. Ein heißer Anwärter auf eine vordere Platzierung in den Top-Ten des 'creative killing' krönt das Ganze. Regisseur Conor McMahon, der auch anwesend war, hat bei der Darstellung und Inszenierung des Killerclowns einen genialen Weg gefunden, Bösartigkeit, Zynismus und Humor zu vereinen und mit Ross Noble die perfekte Besetzung gefunden. Den restlichen Cast kann man dagegen eher dem gediegenen Durchschnitt zuordnen. Ein Meisterwerk ist STITCHES natürlich nicht, aber ein schwarz-humoriger, nicht immer politisch korrekter Party-Splatter mit viel Blut, bei dem man unverkennbar den 80er-Jahre-Slasher-Movies huldigt.

Unterhaltsamer Trash’n’Gore, der in der ersten Hälfte leider einige Längen aufzuweisen, dafür aber auch einen großartigen Protagonisten zu bieten hat.
mdbnase
sah diesen Film im Metropol 2, Stuttgart

02.09.2012, 15:19



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDb€ 5,98 € 6,98
amazon.de€ 8,99 € 9,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.