crazy

Vamps

tolle Idee, schwache Umsetzung

von Lucki
An sich fand ich die Idee ja toll, aber die Umsetzung hat mich leider enttäuscht. Die quasi "vegetarischen" Vampire waren der Grund warum ich in diesen Film gegangen bin. Naja, ein paar gute Gags waren drin, aber der Film wirkte schon direkt in den ersten Szenen total amateurhaft gedreht und es wurde im Verlauf des Films nur minimal besser. Der Regisseur scheint mir keinerlei Talent zu haben, anders kann ich mir nicht erklären, dass an sich begabte Schauspieler hier auf einem Niveau einer schlechten Daily-Soap agieren.

Ein weiteres Manko sind die wirklich schlechten Special-Effects. Als langjähriger FFF-Besucher drücke ich da bei low-budget Filmen gerne ein Auge zu, aber das fällt mir hier schwer denn selbst low-budget Produktionen boten in letzter Zeit deutlich bessere Tricktechnik als das hier. Geld für bekannte Schauspieler war bei "Vamps" offensichtlich vorhanden, also hätte es auch für bessere Effekte reichen müssen.

Ich gebe dem Film gnädige 5 1/2 Sterne weil ich die Idee gut fand und doch das eine oder andere mal gelacht habe. Aber wirklich gelohnt hat sich die Kinokarte nicht.

PS: Ausnahmsweise gibt es in diesem Stil einen viel besseren Vampir-Film aus Deutschland: "Wir sind die Nacht" befasst sich ebenfalls mit einer ähnlichen, modernen Thematik, hat einen ähnlichen Stil, wirkt dabei aber wie ein richtiger Kinofilm und nicht wie eine schlechte Soap-Opera.
Lucki
sah diesen Film im Cinema, München

05.09.2012, 17:17



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 5,99 € 13,83


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.