crazy

Beasts of the Southern Wild

Review

von Francis
Dies ist ein Film, der sich jeder Beschreibung entzieht und dessen Genre wohl erst noch erfunden werden muss: eine Geschichte so rührend und tragisch und doch so voller Leben. Sie ist mit nichts vergleichbar, was ich bisher gesehen habe.
Hushpuppy, ein sechsjähriges Mädchen lebt mit ihrem Vater an einem von der Zivilisation fast völlig vergessenen Ort - The Bathtub - ein Sumpfgebiet im südlichen Louisiana. Mit anderen Menschen bestreiten sie dort unter widrigsten Umständen ihren Lebensunterhalt. Als Hushpuppys Vater erkrankt, will er sie auf das Leben ohne ihn vorbereiten, doch der aufkommende Sturm und das eintreffende Hochwasser lässt alles anders kommen.
Trotz Distanz der Kamera wie in einem Dokumentarfilm ist der Zuschauer immer bei Hushpuppy, ihren Gedanken und Gefühlen. Erreicht wird dies durch Hushpuppys Erzählungen aus dem Off.
Regisseur Benh Zeitlin hat mit seinem ersten Spielfilm Maßstäbe gesetzt. Besetzt mit Laiendarstellern ist ein neues Meisterwerk entstanden.
Francis
sah diesen Film im Cinemaxx 7, Berlin - Original-Review

09.09.2012, 22:47



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDb€ 6,98 € 7,98
amazon.de€ 7,99 € 6,95


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.