crazy

The Aggression Scale

Review

von Francis
Ein weiterer Home-Invasion Thriller ... spannend, abwechslungsreich, hart und vor allem ganz schön clever - dank des Fakts, der dem Film den Namen gab.
Owen, der neue Stiefsohn von Bill, ist nicht nur latent, sondern ziemlich offensichtlich aggressiv und daher in psychologischer Behandlung. Mit dessen Mutter und seiner Tochter Lauren zieht Bill in ein Haus auf dem Land. Die neue zusammengewürfelte Familie will aber noch nicht so recht harmonieren. In diese angespannte Situation platzen ein paar Auftragskiller, die es auf Bill abgesehen haben. Sein neues Landleben hat er nämlich mit dem Geld eines Anderen finanziert. Die harten Jungs fackeln nicht lange und zeigen ihre brutale Seite. Doch sie haben ja nicht ahnen können, was in Owen steckt. Der entwickelt plötzlich doch Sympathie für seine neue Stiefschwester und hilft ihr mit einem ausgeklügelten Plan, sich gegen die Eindringlinge zu wehren.
Ihm dabei zuzuschauen macht - sofern man das hier so behaupten darf ;-) richtig Spaß. Nur das Ende war so lala ... daher 8 von 10 Punkten.
Francis
sah diesen Film im Cinestar, Berlin - Original-Review

17.12.2012, 12:51



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 7,31 € 15,65
amazon.com$ 5,76 $ 8,79


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.