The Congress

Review

von Roughale
Ein Film der die Geschmäcker spalten wird - hat er eigentlich schon, denn Saal 1 war nicht rappelvoll, wie es sich für den Opening Film gehört - shame on all ignorants! Aber auch ich hatte meine Zweifel, weil mich der Animationsstil nicht sonderlich begeistert, die Menschen sehen einfach nicht so aus, wie ich es normalerweise akzeptieren kann... Aber die Geschichte (basierend auf einem Stanislaw Lem Roman) klang interessant genug und es war nun mal der Eröffnungsfilm, das ist eine Art Pflichtveranstaltung für mich, also gar nicht doll weiter recherchiert, den Trailer nicht voll angesehen und einfach blind der Wahl des FFF Gremiums getraut - und ich war begeistert! Der Film hat es wirklich verdient, als Eröffnungsfilm beim FFF zu laufen, weil der das eine F stark auskostet: Er ist einfach nur fantastisch (in beiden Bedeutungen des Wortes!) - fantasievoll erzählt, exzellent gespielt, humorvoll bestückt und berauschend animiert. Dazu kommen noch etliche Zitate, Anspielungen (besonders bei den Animationssequenzen, aber auch in den Realpassagen), dass es eine einzige Freude ist, zwischendurch auch ein bisschen in einen Ratetrip zu verfallen - ich bin sicher, dass bei erneuter Sichtung noch viel mehr entdeckt werden kann. Zu den Animationen möchte ich noch sagen, dass ich zwar weiterhin mit den Darstellungen den Menschen eher wenig anfangen kann, aber da sie meist fast karikaturistisch über- bzw. unterzeichnet sind, entstand dadurch auch der ein oder andere Lacher - gut so. Abgesehen von den Menschen war die Animation bombastisch bunt, psychedelisch und mit vielen Anlehnungen an Zeichentrickfilme der verschiedensten Perioden, besonders stark die der Psychedelic-Phase, ein bischen Yellow Submarine und sehr viel The Wall - klasse! Der Regisseur stellte sich nachher noch einer kurzen Q&A, kam sehr sympathisch und redewillig vor, stand leider vor einer relativ zurückhaltenden Zuschauermasse. Normalerweise hindert mich eher die Auswahl, welche Frage ich stellen soll, am wirklichen Fragestellen, gestern war es die noch sprachlose Leere, die der Film hinterlassen hatte - kein Kritikpunkt, der Film muss einfach noch etwas sacken... Ganz starke 9/10
Roughale
sah diesen Film im Cinemaxx 1, Hamburg

22.08.2013, 10:18



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDb€ 6,98 € 7,98
amazon.de€ 6,99 € 7,94


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.