crazy

Devil’s Pass

Laber, Laber, Rhabarber.

von Sidschei
Ich hasse Wackelkamera. Aber ich mag die Filme von Renny Harlin und ich wollte auch diesen Film echt gerne mögen. Und für einen "Wackel-Kamera-Pseudo-Dokumentations-Film" bietet er immerhin recht ruhige, wenn aber dennoch größtenteils einfach nur nervige Bilder. Vor allem diese "Pseudo-Bild-Stör-Sequenzen" sind einfach nur wieder völlig sinnlos und einfach für’n Ars... Vivendi ;)

Und die Gesamtheit des Filmes passt für mich hier einfach nicht, ergibt kein stimmiges Ganzes. Die blonde Tussi nervt einfach nur in allen Belangen, egal, ob man sie im Bild sieht oder ob sie nur das tut, was der Film am besten und eigentlich erstmal als Einziges kann: Labern. Labern, labern, labern. Spannung? Grusel? Irgendwas interessantes? Komplette Fehlanzeige. Zumindest knappe 60 Minuten lang.

Und selbst, wenn der Film dann seine an sich ideenreiche Auflösung einleitet, hat er mich mit der zuvor gezeigten Szene einfach komplett verloren: Wer in hohen Bergen, im tiefsten Schnee und bei eisiger Kälte nackt (!!!!!!) und nur halb mit einer Decke bedeckt in einem Iglo-Zelt nächtigt und dann auch noch einen schmusigen Koitus einleiten will (ich betrachte das nicht als Spoiler, sondern als filmbezeichnende Wichtigkeit zum Aufzeigen, wie schrottig das Teil ist ;o), der führt wirklich alle Regeln der Glaubwürdigkeit ins Ad Absurdum einer vermeintlich ernst sein sollen- und wollenden Pseudo-Dokumentation.

Egal, wie "fantastisch" der Film seinen eigentlichen Ursprung definieren will: Ab diesem Zeitpunkt hat mich der Film verloren und mein Finger regelmäßig die Vorspultaste gedrückt. Denn nun interessierte mich nicht mal mehr die eigentliche und gar nicht so schlecht durchdachte Auflösung des Filmes, der in seiner absolut zu lang geratenen Gesamtheit nun auch noch die Frechheit eines knapp 8 Minuten langen Abspanns zu präsentieren versteht.

Auch wenn der Film durchaus irgendwas hat, bleibt’s unterm Strich für mich ein völlig unnötiger Totalausfall. Ein Schelm, wer bei der "Nichtaufführung" in einigen Städten an absichtliches Verhalten des Verleihers zur Schadensbegrenzung denken mag ;) Punkte gibt’s da von mir echt nur unter "völlig neutraler Betrachtung", meine eigene Meinung stark unterdrückend. Sonst müsste f3a eine negative Punktewertung einführen...
Sidschei

13.09.2013, 10:53



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDb€ 8,98 € 9,98
amazon.de€ 10,00 € 28,49


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.