crazy

Zombie Hunter

Verschenkt

von Alexander
Da rotten sich endlich mal ein paar Typen zusammen, um einen unprätentiösen, schön thrashigen, splatterigen Horror-Movie für das Genre-Partypublikum zu bauen, der ohne langatmige und für den Mainstream gefällige Langweilerszenen auskommt und neben scharfen Bräuten und scharfen Messern sogar Danny Trejo zu bieten hat – und dann gefällt der Film keiner Sau!

Warum das so ist? Meiner Meinung lag das an mehreren Dingen: Ich persönlich fand vor allem schon mal die billigen CGI-Effekte reichlich misslungen. Was mich jedoch am meisten störte war, daß der Film sich einfach nicht entscheiden kann, ob er nun finster oder spaßig sein möchte. Die coolen, harten Monologe des Protagonisten könnten auch aus Mad Max stammen und entzückten mich als alten Fan der Reihe zumindest noch am Anfang des Films. Sie passen aber irgendwie gar nicht zu den dämlichen Comedy-Einlagen, bei denen man sich häufig die Frage stellt, ob das Gebotene denn nun lustig sein SOLLTE oder ob die talentfreien Darsteller, allen voran die beiden Tussis, es einfach nicht besser hingekriegt haben?

Zombie Hunter hätte DER Partykracher des diesjährigen Filmfestivals werden können und ich denke, es gab mehr als nur einen Grund, warum der Film weder als Opener noch als Abschlussfilm gezeigt worden ist, wie von einigen wenigen Fans (ja, es gibt sie) des Streifens vorgeschlagen..

Weil ich „Fast Lane Debbie" geil fand und wegen der netten Einlage mit dem Kettensägen-schwingenden Irren gibt’s von mir trotzdem ein paar Punkte.
Alexander
sah diesen Film im Metropolis 8, Frankfurt

13.09.2013, 11:33



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 5,99 € 4,79
amazon.com$ 14,91 $ 22,10


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.