Zombie Hunter

Nicht euer Ernst

von Janina Himmen
Ich habe anfangs noch gelacht. Und zwar über die markigen Kommentare des Helden, die so over the top sind, dass ich mir dachte: Das KANN nicht ernst gemeint sein! Vorfreudig stellte ich mich auf eine Parodie ein, die mit solch altbackenen Stereotypen aufräumt.

Leider stellte sich heraus, dass ZOMBIE HUNTER gar keine Parodie sein will, sondern einem tatsächlich harte Kerle, heiße Girls (mit Playboy Erfahrung als Qualitätssiegel... puuuuh) und Zombieaction verkaufen will. Sorry, aber damit seid ihr gefühlte 30 Jahre und 80 IQ-Punkte zu spät dran. Was man hier geboten bekommt, ist primitivster Müll, der dem Gehirn eines pubertierenden Schmuddelheftlesers entsprungen zu sein scheint. Dass man das gut finden kann, kann ich mir tatsächlich nur damit erklären, dass es fälschlicherweise als Parodie aufgefasst wird. Alles andere wäre ziemlich traurig, denn wie hier die Frauen als bloße Sexobjekte und die Männer als dauersaufende Vollpfosten dargestellt werden, lädt genau so zum Fremdschämen ein, wie eine beliebige RTL2 Dokusoap. Dabei hätte man etwas Interessantes daraus machen können, wenn man die angehäuften Klischees als das entlarvt hätte, was sie sind: peinlich. Um das zu tun, findet sich der Film anscheinend selber viel zu geil.

Selbst wenn man die Charaktere ignoriert, bietet ZOMBIE HUNTER wenig sehenswertes. Einige billige CGI-Monster und rosa Blut machen noch keinen guten Zombiefilm. Und die Handlung ist sowieso 08/15.
Janina Himmen
sah diesen Film im Metropolis 8, Frankfurt - Original-Review

13.09.2013, 17:01



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 5,99 € 4,79
amazon.com$ 14,91 $ 22,10


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.