Some Like It Rare

Pflanzenfresser trifft Fleischermesser

von Leimbacher-Mario
„Barbaque“ (= Gammelfleisch) hat einen der dümmeren deutschen Verleihtitel der letzten Jahre abbekommen - aber an dem Spaß und dem Lachen, das er verteilt, ändert das natürlich nichts. Es sei denn, die deutsche Synchro wird genauso platt. Im Original auf dem Fantasy Filmfest (natürlich mit ordentlich Publikumsbonus) hat das Ding gerockt und ist gefühlt durch die Bank gut angekommen. Liebenswert, gut gelaunt, nie so verbissen, wie sich beide Seiten der angesprochenen Medaille im echten Leben oft hochschaukeln und echauffieren können. Klasse. Simpel, seicht, aber effektiv. Fabrice Eboue als Regisseur und Hauptdarsteller in Personalunion kann man da nur gratulieren und größtenteils zustimmen. Ganz egal, ob man nur Gemüse isst oder nicht. Erzählt wird von einem Fleischerehepaar, dessen Neuzugang „Iranisches Schwein“ in der Theke zum absoluten Bestseller avanciert - blöd nur, dass es sich dabei keineswegs um Säue aus dem Nahen Osten handelt, sondern um vegane Hipster, Weltverbesserer und Unsympathen aus der näheren Umgebung…

Vor der Sichtung hätte man bei „Some Like It Rare“ im schlimmsten Fall schlechten Geschmack erwarten können. Doch währenddessen merkt man super flott, dass man ihm null böse sein kann oder will. Ganz im Gegenteil - ich glaube, er hat durchaus das Zeug, Brücken zu schlagen und (mal deutlicher, mal unterbewusster) Verständnis für Fleischesser wie Veggies zu zeigen. Und dass man nicht alles extremisieren und tabuisieren muss. Ich hatte jedenfalls zu schmunzeln, zu Lachen, zum Kopfschütten und zum Nicken. Muss man erstmal schaffen. Plump und proteinreich. Da wird man schnell zur Kichererbse. Das kann man kaum falsch verstehen.

Fazit: Da kann man auch als Vegetarier sehr leicht und mit reinem Gewissen drüber lachen - „Barbaque“ ist alles andere als eine ernst zu nehmende Veggieschlachtplatte. Locker, flockig, augenzwinkernd. Sympathieträger, der sein oft viel zu ernstes Thema knuffig aufbereitet und oft viel zu verhärtete Fronten nicht unclever aufbricht.
Leimbacher-Mario
sah diesen Film im Residenz, Köln

03.04.2022, 00:52



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDb€ 8,98 € 11,98


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.