The Seed

Blödeöde

von Dr_Schaedel
Yes, we have no bananas! Herzlichen Glückwunsch, Sam Walker, in Ihrem wohl ersten Langfilm funktioniert praktisch überhaupt nichts. Daran können weder die Videobotschaft mit kleinem Making-of (das Beste an der ganzen Vorstellung) noch die durchaus professionelle Kameraführung, besonders wenn es um die Inszenierung dreier ausnehmend hübscher und zu keinem Zeitpunkt mehr als nötig verhüllter sowie einer ziemlich unappetitlichen Kreatur geht, sowie die im Rahmen ihrer Möglichkeiten doch recht gelungenen Creature- und Gore-Effekte oder der z. T. recht subtile Score von Lucrecia Dalt etwas ändern.

Ich staune selbst, dass ich mich jetzt gerade hinsetze und eine Review über einen Film schreibe, der dem Genre nichts, aber auch gar nichts hinzuzufügen hat. Öde und tot wie ein Smartphone im Meteoritenschauer spult der Film seine gnädigen 90 Minuten ab. 90 Minuten, in denen ich zum zweiten Mal in meiner FFF-Historie einen Walkout in Erwägung gezogen habe.

ALIEN, ERASERHEAD, INVASION OF THE BODY SNATCHERS, THE WITCHES OF EASTWICK, UNDER THE SKIN, THE VOID … die Liste der Klassiker, durch die sich Walker zitiert, nein: plagiiert, ist lang. Wohl dem, der es vorgezogen hat, an diesem kühlen Septemberabend zu Hause zu bleiben und sich einen der genannten Titel auf Blu-Ray zu geben.

Bimbos vs. Aliens, das hätte saulustig werden können. Ich stelle mir gerade vor, wie das Ladies-Trio von ABSOLUTELY FABULOUS hier aufgedreht hätte. Aber leider funktioniert THE SEED auch als Horrorkomödie nicht. Viel zu unmotiviert leiern die drei Chargen dieses Casts ihre unlustigen Dialoge, die ihnen das Drehbuch vom Reißbrett vorgibt, selbst kaum motiviert herunter. Jede Zeile ist ebenso vorhersehbar wie jede einzelne Wendung in der Geschichte. Und die wenigen Nebenfiguren bringen auch nicht viel mehr Pfeffer in die Story, am ehesten noch die nur als Prop existente Nachbarin Mrs. Burnel. Aber die lässt man ja buchstäblich links liegen.

Das ist alles nicht einmal Trash. Das ist einfach nur schlechte Unterhaltung. Und verschwendete Lebenszeit. Sogar die Heimfahrt war spannender.
Dr_Schaedel
sah diesen Film im City, München

13.09.2022, 02:35



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDb€ 9,98 € 12,98
amazon.de€ 12,98 € 12,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.