Family Dinner

„Ach, seid ihr religiös?“ – „Nicht klassisch.“

von Herr_Kees
Wie kam Simi bloß auf die Idee, die Osterferien bei ihrer Tante zu verbringen! Die entpuppt sich nämlich schnell als übergriffige Helikoptermutter, die ihrem halbwüchsigen Sohn Filip noch das Essen kleinschneidet und jeden Abend sein Handy kontrolliert.

Auch der verstockte Filip begrüßt Simi alles andere als warmherzig. Und dann ist da noch Onkel Stefan, ein abgemagerter Fitnessfreak, der ein etwas zwiegespaltenes Verhältnis zu seinem Stiefbub zu haben scheint.

Aber Tante Claudia ist eben auch eine prominente Diät-Kochbuchautorin und Simi will dringend abnehmen. Also lässt sie sich auf eine Ernährungsberatung der besonderen Art ein.

FAMILY DINNER gibt sich – wie viele österreichische Filme – reichlich spröde und trocken, was aber einen Großteil seines Reizes ausmacht. Viele Sätze und Situationen bleiben unkommentiert stehen und entfalten so eine ganz eigene Wirkung.

Regisseur und Autor Peter Hengl entscheidet sich letztlich zwar für die naheliegendste Genreauflösung, aber hier ist der Weg das Ziel und die Erziehungs-Psychospielchen der Eltern sind schön passiv-aggressiv, insbesondere Pia Hierzegger geht wunderbar in ihrer Rolle auf.
Herr_Kees
sah diesen Film im EM, Stuttgart

17.09.2022, 23:34



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDb€ 11,98 € 13,98
amazon.de€ 13,99 € 15,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.