crazy

Evil Eye

Goodnight Grandma

von Leimbacher-Mario
„Evil Eye“ aka „Mal de Ojo“ lässt die mexikanischen Puppen und Hexen tanzen in einer sehr familiären Geschichte über einen katastrophalen Besuch bei der „Abuela“ - samt todkranker Schwester, plötzlich wegfahrender Eltern und einem alten Mythos über drei Schwestern im Reich der dunklen Magie…

Die böse, böse Oma… Oder allgemein die buckelige Verwandtschaft. Das scheint in südlicheren Gefilden von Italien bis Südamerika immer guter Stoff für Horrorfilme zu sein. Und jeder, der Verwandtschaft in dieser Richtung hat, wird das mit einem Schmunzeln nachvollziehen können. Auch deutsche Großeltern können ihre ätzenden bis gruseligen, merkwürdigen bis neugierigen Seiten haben - aber mit südländischem Blut kann man das locker potenzieren. „Evil Eye“ hängt sich an diese traurig-traditionelle Wahrheit und verwebt sie mit Krankheit, Familienfehden, Rache und der (hier sehr notwendigen!) Rebellion der Pubertät. Alles keine kreativen Themen für den Gruselbereich, hier aber völlig brauchbar, nachvollziehbar und effektiv kombiniert. Kein Bestseller in dem Bereich, aber gut konsumierbare Hausmannskost. Die Kinderdarsteller sind nie nervig, trotz jugendlichen Aggressionen und Reaktionen. Hier sind sie jedoch begründet und Kern der Sache. Dazu kommen creepy, hautlose Hexen, ein mexikanischer Flair samt ganz eigenem Hexenbrei. Der Look ist teilweise eher videotheken- als kinotauglich, sehr glatt und nie sehr filmisch. Vielleicht sind ein paar Minuten auch zu viel auf den filmischen Hüften. Und das Ende riecht jeder halbwegs routinierte Gucker natürlich auf zwanzig Meter gegen den Wind. Aber schlechter als viele Schnarcher dieser Richtung aus der Traumfabrik ist das definitiv nicht.

Fazit: Solide-schauriges Hexenhäuschen aus Mexiko, dessen einzelne Teilchen man trotz Südamerikaexotik zwar kennt, das jedoch nie in sich zusammenbricht. Und mit leichten „Hexen hexen“-Vibes in etwas erwachsener kann man für mich nie falsch liegen.
Leimbacher-Mario
sah diesen Film im Residenz, Köln

05.02.2023, 01:57



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern: