Good Boy

Der beste Freund des besten Freundes des Menschen… ist mein Feind?

von Leimbacher-Mario
„Good Boy“ beginnt mit norwegisch-skurrilem Humor, als seit langem ungewöhnlichster Dating- und Tierfilm in einem: Eine junge Frau tindert spontan einen attraktiven jungen Herrn, die beiden sind sich sympathisch und verbringen die Nacht zusammen. Der neue Stecher ist sogar tierlieb und hat 'nen Hund - nur leider ist das ein verkleideter Mann im Hundekostüm… Düsteres Geheimnis? Ungefährlicher Fetisch? Humane Geste? Wahre Freundschaft? Muss man das tolerieren oder gar toll finden? Gefahr oder gutheißen? Pervers oder brav? Warnschuss oder schon zu spät?

Never Trust a Fetish

Aus den letzten Jahren gibt es ein paar empfehlenswerte „Dating gone serial killer-wrong“-Thriller, die man auch gut als Einsteigerhorror betiteln kann und mit denen man z. B. bei einem neuen Partner wirklich mal testen kann, inwieweit sie oder er im Genrebereich tauglich und abgehärtet ist. Von „A Wounded Fawn“ und „What Keeps You Alive“ bis „Double Date“ und „Significant Other“ macht man da wenig falsch, selbst bei zartbesaiteteren Mitguckerinnen. „Good Boy“ fällt auch in diese gut getarnte Psychoschublade, vielleicht mit noch etwas mehr Fetisch, Humor und Stirnrunzeln. Das letzte Drittel, in dem es dann (endlich?) ernst wird und die Fronten final geklärt sind, fällt deutlich ab und gibt kein vollständiges Bild ab. Doch bis dahin ist dieser abgedrehte Mischling von Film unberechenbar, funny, clever, kreativ genug und untergründig garstig. Im Endeffekt fehlt dann wortwörtlich der Biss. Aber bei eh nur 76 Minuten ist das fast zu verschmerzen. Aber nur fast. Immerhin hat man sowas auch noch nicht gesehen - was erfahrene Filmgucker ja heutzutage immer seltener behaupten können…

Fazit: Leider nach dem flotten, weirden und witzigen Beginn samt interessanter Ausgangslage nur ein One-Trick-Doggy. Vielleicht als kleines Anhängsel zu sowas wie „Fresh“ aus'm letzten Jahr. Kein Hauptgang. Nur mal eben auf die Pipiwiese.
Leimbacher-Mario
sah diesen Film im Residenz, Köln

06.02.2023, 01:13



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


OFDb€ 12,98 € 14,98
amazon.de€ 7,99 € 6,35


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.