crazy

[rec]

Blood on the housefloor

von lexx
Da ich mich über die Filme der FFFN nicht im voraus erkundigt hatte, um die Spannung zu wahren, war ich doch etwas überrascht, daß es sich bei rec um einen Zombie-Film handelte. Ich weiß nicht, was ich erwartet hatte, das jedenfalls nicht. Wie schon bei Romeros Diary of the Dead spielt abermals die Handkamera eine Hauptrolle und zeigt uns das Geschehen in einer drastisch realistischen Art. Nicht erst seit Blair Witch wissen wir, daß eine Handkamera nicht unbedingt einen ruhigen Pol darstellt, und wenn der Kamerahalter ganz beiläufig und völlig unverständlich vor einigen rasenden Zombies flüchtet, dann ist die riesen Leinwand ein unzähmbares Chaos-Karussell, daher sind die vordersten Plätze im Kino natürlich zu meiden. Rec aber bietet nicht nur chaotische Kamerafahrten, sondern auch chaotische Feuerwehrleute, Polizisten, Hausmeister, Ärzte, ganz "normale" chaotische Hausinsassen und natürlich chaotische Zombies. Im Cocktail mit einer deftigen Priese Hysterie und einigen netten Goreinlagen, geht der Schauer so richtig schön durch Mark und Bein. Die Zombieseuche im Einwohnerhaus ist als realistische Berichterstattung aufgebaut und vermittelt seine authentische Note mit aller Gewalt, und das gerade durch die endlos langen Szenen, in denen die Kamera voll aufs Geschehen hält, ohne daß ein sichtbarer Schnitt wahrzunehmen ist. Hier sehe ich den größten Pluspunkt von rec, durch die wenigen Schnitte hat man nicht das Gefühl, einen im Studio zusammengeschnittenen Film zu sehen, sondern tatsächlich dem Geschehen einer Webcam like beizuwohnen. Chaos, Hysterie und Gewalt erreichen dadurch eine immense Durchschlagskraft. Rec reiht sich selbstbewusst ein in die Riege der Handcam-Filme à la Blair Witch, Cloverfield oder Diary of the Dead und verlässt das Feld als klarer Sieger. Nicht, dass er die Handcam-Hysterie neu erfunden hätte, aber er erreicht durchaus eine neue Stufe und bringt das Genre damit vielleicht endlich mal wieder ein Stück weiter.
lexx
sah diesen Film im Metropolis 6, Frankfurt

31.03.2008, 07:28



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen


amazon.de€ 11,64 0,00
amazon.fr€ 4,40 € 14,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.