What Remains


Aus dem offiziellen Programm:
In einer psychiatrischen Anstalt im hohen Norden gesteht ein Mann eine Reihe grausamer Morde – er selbst, eine Therapeutin und ein Polizist versuchen daraufhin, die genauen Umstände zu rekonstruieren und die nicht eindeutige Wahrheit darum aufzudecken. Liest man einfach nur die Inhaltsangabe, würde man einen Thriller aus der Feder von Jo Nesbø vermuten, eine brutale Kriminalgeschichte wie „Schneemann“. Aber WHAT REMAINS ist kein skandinavischer Noir, auch wenn Eis durch die Adern dieses Films fließt.

Mit geradezu chirurgischer Präzision lotet der in England geborene chinesische Regisseur Ran Huang die menschlichen Untiefen aus, als hätte man Ingmar Bergman damit beauftragt, seine erbarmungslose Weltsicht ins Genrekino zu tragen. Mit Gustav Skarsgård in der Hauptrolle eines Mannes, der auch in bitterkalten Schneelandschaften lichterloh in Flammen zu stehen scheint, und eindringlich unterstützt von seinem Vater Stellan und Andrea Riseborough.


A long-term inmate at a mental clinic in the far north abruptly confesses to a series of brutal murders. His therapist, a police officer, and he himself try thereupon to reconstruct the details of the case and to comprehend the murky reality that emerges. Extremely precise, dismal, and icy cold WHAT REMAINS marks Chinese filmmaker Ran Huang's feature film debut, starring Stellan Skarsgård, Gustaf Skarsgård, and Andrea Riseborough.


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 60 - 5.4 Sterne (24 Bewertungen) - 2023: 6.6/10

4 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Tausche dich mit anderen Benutzern über diesen Film aus!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern. #VerdientProvisionen